Ganztagsschule

Schule im Überblick

  • zur Zeit besuchen ca. 600 Schülerinnen und Schüler die Georg-August-Zinn-Schule
  • in jedem Jahrgang gibt es vier Parallelklassen
  • im Jahrgang 5 gibt es eine Intensivkursklasse und für den Jahrgang 7-9 einen Intensivkurs
  • zum Kollegium gehören 48 Lehrerinnen und Lehrer sowie Referendarinnen und Referendare
  • KOMM –Sozialpädagoginnen unterstützen das Kollegium
  • TuWas gestaltet zusammen mit den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Lehrerinnen und Lehrern unser ganzheitliches Ganztagesangebot

Offene Ganztagsschule

Wir sind eine offene Ganztagsschule und bieten an:

  • täglich warmes Mittagessen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Nachmittagsbetreuung
  • Jugendhilfe in der Schule

Mittagessen

Täglich wird an der Georg-August-Zinn-Schule ein warmes Mittagessen in der Zeit von 13:45 Uhr bis 14:15 Uhr angeboten. Schüler wie Lehrer treffen sich hier täglich zu einer gemeinsamen Mahlzeit.

Man kann zwischen einem vegetarischen und einen nicht vegetarischen Essen wählen. Es wird kein Schweinefleisch verwendet.

Es ist nicht nötig, dass die Kinder sich zum Essen anmelden. Das Essen kostet pro Mahlzeit 3,00 €. Eine Preisermäßigung kann über den Frankfurt-pass und das Teilhabepaket gewährt werden.

Nachmittagsbetreuung

TuWas ist die Aufforderung an die Schülerschaft aktiv zu sein und das Nachmittagsangebot der Schule wahrzunehmen. Träger des Angebotes ist der Förderverein der Schule.

TuWas bietet den SchülerInnen vielfältige Möglichkeiten:

  • an fünf Tagen in der Woche ein warmes Mittagessen in der Schule
  • von Montag bis Donnerstag Hausaufgabenhilfe
  • an fünf Tagen in der Woche die Offene Betreuung, bis 17:00 Uhr
  • eine Vielfalt von Arbeitsgemeinschaften

Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 069/212-46395 oder persönlich im Koordinationsbüro (Raum 003) innerhalb der folgenden Öffnungszeiten: Mo, Mi und Do von 12:00 Uhr- 17:00 Uhr sowie Di und Fr von 9:30 Uhr- 17:00 Uhr.

KOMM – Jugendhilfe in der GAZ

Im Leben von Kindern und Jugendlichen spielt die Schule eine wichtige Rolle. KOMM möchte erreichen, dass Kinder-und Jugendliche ihre Schule als Lern- und Lebensort annehmen und sich dort wohlfühlen.

Mit unterschiedlichen Angeboten bieten die sozialpädagogischen Mitarbeiter/ innen von KOMM den Schülerinnen und Schülern der GAZ, deren Eltern und Lehrkräften ihre Unterstützung an:

  • Offenes Pausenangebot für die Klassen 5-7
  • Begleitung beim Übergang von der Grundschule in die GAZ
  • Projektarbeit in Klassen
  • Unterstützung bei Konflikten
  • Beratung in schwierigen Situationen
  • Begleitung und/oder Vermittlung von Hilfen

Kontakt: Montag- Donnerstag von 09:30-17:00 Uhr und Freitag von 12.00-17.00 Uhr / Tel.: 069/212-46400

KOMM arbeitet im Auftrag des CJD Rhein Main und wird gefördert durch die Stadt Frankfurt am Main
www.cjd-rhein-main.de